Aufträge

Die Ausbildung bei ajw erfolgt zu einem großen Teil an Aufträgen. Das sind Bau- oder Dienstleistungen der einzelnen Werkstätten sowie der Verkauf von Pflanzen in der Gärtnerei.

Die ajw Werkstätten arbeiten überwiegend für gemeinnützige Einrichtungen, aber auch für Privatmenschen. So bauen beispielsweise die Tischler/innen eine Garderobe für einen Kindergarten, die Maler/innen streichen ein Klassenzimmer oder die Kfz-Mechatroniker reparieren den Bus eines Jugendzentrums.

Die wenigsten Aufträge werden „mal eben kurz“ erledigt - die Werkstätten planen in der Regel langfristig, damit die Auftragsarbeiten sich sinnvoll in die Ausbildung einfügen.

Wenn Sie ajw für sich arbeiten lassen wollen, dann wenden Sie sich mit möglichst konkreten Vorschlägen direkt an die Werkstätten. Hier die einzelnen Adressen.

Inhaltsübersicht Anmelden